Ostsee und Nordsee - Erholung pur am Meer

Ostseebad Sellin auf Rügen

Das Ostseebad Sellin gehört schon seit vielen Jahrzehnten zu den beliebtesten Urlaubsgebieten Deutschlands. Die über 100 Jahre alte Perle Rügens liegt mit ihren Dörfern Neuensien, Seedorf, Altensien und Moritzdorf malerisch zwischen dem hohen Ufer, der Ostsee und dem Selliner See. Das Ostseebad Sellin mit seinen traumhaften weitläufigen Stränden, den wunderschönen Badebuchten und der herzlichen Gastfreundschaft der Selliner ist vor allem für Familien mit Kindern ein beliebtes Reiseziel.

Das Wahrzeichen vom Ostseebad Sellin

Das Wahrzeichen und gleichzeitig die beliebteste Sehenswürdigkeit des Selliner Ostseebades ist die historische Seebrücke. Diese wurde um 1900 gebaut und im Laufe der Jahre immer wieder neu gestaltet. Die heutige Seebrücke ist, welche 1998 gebaut wurde, mit knapp 400 Metern die längste Brücke der Insel Rügen. Einzigartig ist auch, dass sie als einzige Brücke auch drei Restaurants mit den klangvollen Namen Palmengarten, Kaiserpavillon und Balticsaal besitzt. Eine weitere Attraktion befindet sich am Ende der Seebrücke: Hier gibt es seit einigen Jahren eine Tauchgondel, mit der es möglich ist, etwa vier Meter tief in die Ostsee zu tauchen, um die wunderschöne Unterwasserwelt zu bestaunen. Darüber hinaus bietet die Seebrücke den Ostseeurlaubern auch die Möglichkeit, mit Schiffen interessante Tagestouren nach Binz, Göhren oder auch zur Insel Usedom zu unternehmen.

Sehenswürdigkeiten im Ostseebad Sellin

Wer seinen Ostseeurlaub im Ostseebad Sellin verbringt, der sollte auch einen Abstecher in die Wilhelmstraße machen. Diese herrliche Prachtstraße liegt im Selliner Stadtzentrum und bietet eine Vielzahl an Restaurants und kleinen Läden. Besonders schön ist auch ein kleiner Spaziergang entlang der herrschaftlichen Villen, welche insbesondere durch ihre Bäderstil-Architektur hervorstechen. Rügen und Sellin sind auch für ihren Bernstein bekannt. Damit auch die Besucher etwas über die Geschichte der herrlichen Steine erfahren, gibt es in Sellin ein Bernsteinmuseum. In unzähligen Museumsvitrinen kann das gelbe Gold der Ostsee bestaunt werden. Neben vielen kleinen und großen Steinen gibt es hier auch Bernsteine mit Tieren oder Pflanzen oder seltene Schmuckstücke, die eine Verzierung aus Bernstein haben. Wer etwas mehr über die wunderschönen Steine erfahren möchte, kann auch eine Führung durch das Museum unternehmen.

Traumhafte Wanderungen durch die Natur

Das Ostseebad Sellin verbindet nicht nur Badeurlaub und Kultur, sondern auch Wanderungen mit der Natur. Eine besonders schöne Wanderstrecke, die entlang der Selliner Steilküste führt, ist der 1 km lange Hochufer-Wanderweg. Dieser beginnt in Sellin im Süden der Selliner Seebrücke und führt an der traumhaften Steilküste entlang durch den Küstenwald zum Südstrand des Ostseebades Baabe. Auf dem Hochufer-Wanderweg gibt es viel ursprüngliche Natur zu entdecken, da viele Stellen querfeldein, über kleine Hügel oder auch bergab gehen. Die besonderen Highlights des Hochufer-Wanderweges sind jedoch die vielen schönen Aussichtspunkte, zu denen unter anderem die Ostsee, die entfernten Kreidefelsen, der Strand, die Selliner Seebrücke oder auch das Ostseebad Göhren zählen.

Ostseebad Laboe

Mit weit über 1900 Hotelzimmern, Ferienhäuser, Appartements und Ferienwohnungen, bietet das Ostseebad Laboe Urlaubern mit oder ohne Anhang Urlaubsunterkünfte zu jeder Jahreszeit an. Das Ostseebad Laboe liegt an der Kieler Förde in Schleswig Holstein. Im Frühjahr bis zum Herbst können Tagesausflügler zwischen Kiel und Laboe mit einem Fördedampfer hin und her gefahren werden. Familien mit Kindern jeden Alters sind im Ostseebad Laboe immer sehr willkommen.

Der zwei Kilometer lange Sandstrand lädt bei schönem Wetter Kinder und Eltern dazu ein, zu Spielen und zu Schwimmen. Während sich die Eltern in einem vor Ort gemieteten Strandkorb erholen, können die Kleinen in den vorgelagerten Sandbänken spielen, toben oder baden. Auch Kinderspielplätze sind vorhanden und können jederzeit genutzt werden. Für die Erwachsenen hält das Ostseebad Laboe zahlreiche sportliche Aktivitäten bereit. Am Strand kann Tischtennis gespielt werden, Basketball oder Beach-Volleyball gespielt werden. Auch ein großes Trampolin für die ganze Familie kann am Strand genutzt werden.

Aktivitäten auch bei schlechtem Wetter

Sollte das Wetter einmal nicht so schön sein, bietet das Meerwasser-Hallenbad den gleichen Spaß an der am Strand zu haben ist. Das Meerwasser-Hallenbad befindet sich am Strand so das die Aussicht auf die Ostsee immer gegeben ist. Das Hallenbad bietet Wasserrutschbahnen, Wassergymnastik, Solarien oder auch Schwimmkurse an. Für Liebhaber der Kultur befindet sich eine Lesehalle, direkt an der Strandpromenade. Hier werden Dia-Vorträge gehalten, Buchlesungen, kleinere Konzerte und auch für die Kleinen findet eine Puppentheater-Aufführung statt. Größere Konzerte finden in der Musikmuschel statt, oder auch die sehr schönen Darbietungen der Volkstanzgruppe von Laboe, die getragenen farbenreichen Trachten, sind den Originalen nachgearbeitet.

Umgebung von Laboe

Sehr schön ist auch der Yacht- und Fischerhafen in Unterdorf. Hier können Urlauber den Fisch direkt vom Boot aus kaufen und in ihren Ferienunterkünften zubereiten. Die gemütlichen Restaurants laden zum Essen ein, von hier aus kann auch dem Treiben im Hafen zugeschaut werden. Auch Hafenrundfahrten oder Touren zum Hochseeangeln können vom Hafen aus unternommen werden. In Oberdorf findet der Urlauber die Erbauung von einem Runddorf, hierbei handelt es sich um Höfe, die mit einem Nebengebäude versehen wurden, um den Anglern einen zentralen Platz bieten zu können. Probsteierhagen eignet sich sehr schön als Tagesausflug. Das Schloss Hagen bietet auf 2000 m² einen sehr großen Hecken-Irrgarten, indem nicht nur die Kleinen sehr viel Spaß haben werden. Auch ein Kiddies Fun Center, ein Kinderspielplatz sowie ein Abenteuerparadies für Groß und Klein, bietet das 12 Kilometer entfernte Schönberg seinen Besuchern.

Sylt – weiße Strände und Luxusleben

1750 Sonnenstunden im Jahr, endlose Sandstrände, romantische Dünen und mondäne Ortschaften – das alles bietet die Nordseeinsel Sylt seinen Besuchern. Endlose Wanderungen an weißen Stränden, faulenzen im Strandkorb oder bei Ebbe das Wattenmeer erkunden, die Freizeitmöglichkeiten sind vielfältig und das Flair der Insel einzigartig.

Sylt: Historische Seebäder und lebendige Städte

Das bekannte Seebad List ist gleichzeitig auch die nördlichste Gemeinde Deutschlands. Sie liegt im äußersten Norden von Sylt und besticht durch sein romantisches Ambiente. Umgeben von Wanderdünen und Salzwiesen ist List der ideale Ausgangspunkt, um die raue Schönheit von Sylt zu Fuß oder mit dem Rad zu erkunden. Von hier werden Ausflüge zu den Seehundbänken und ins Wattenmeer angeboten.

Westerland liegt im Zentrum der Insel und ist die quirlige Hauptstadt. Besonderer Anziehungspunkt für Einheimische und Touristen ist die über sechs Kilometer lange Strandpromenade. Sie erstreckt sich entlang des Weststrandes und besteht bereits seit über 100 Jahren. In den Sommermonaten werden in der „Musikmuschel“ regelmäßig Konzerte und Events veranstaltet. Urlauber sollten unbedingt den „Friedhof der Heimatlosen“ besuchen. Der Friedhof wurde mit einem gewaltigen Findling als Mahnmal zur Erinnerung an namenlose angetriebene tote Seeleute errichtet. Zahlreiche historische Kirchen wie die im Jahr 1637 geweihte Kirche St. Niels sind optisch eine Bereicherung und beherbergen wertvolle Kunstwerke.

Beeindruckende Bädervillen aus wilhelminischer Zeit und traditionelle Friesenhäuser sind auf der Insel überall zu finden. Das einzigartige Flair von Architektur, Landschaft und frischer Seeluft machen Sylt zu einem unvergesslichen Reiseziel. Im Urlaub nicht fehlen darf ein Besuch in Kampen. Der mondäne Luxusort wird von Prominenten sehr geschätzt und in den edlen Boutiquen bieten alle bekannten Designerlabels ihre Waren zum Kauf an.

Kulinarische Vielfalt der Insel

Sylt ist eine Insel des Genusses auch für den Gaumen. Etliche Straßencafés und Restaurants laden zum Verweilen ein. Die landestypischen Fischgerichte sind Pflicht bei einem Sylt Urlaub. Kaum irgendwo anders ist die kulinarische Vielfalt so breitgefächert wie auf Sylt. Zahlreiche Sterne-Köche zeigen Variationen der Superlative. Hochwertige Produkte gehören zur Inselküche genauso dazu wie ausgefallene Spezialitäten. Vom frischen Fischbrötchen bis hin zum erstklassigen Gourmetmenü werden Gäste der Insel immer lecker verköstigt. Typisch für Sylt sind die Holzbuden in den Dünen. Spaziergänger oder Badegäste können sich auch dort von der Vielfalt der frischen Angebote überzeugen.

Erholung pur in ursprünglicher Landschaft

Sylt ist eine langgestreckte Insel, deren Aussehen ständigen Veränderungen unterworfen ist. Bedingt durch die Kraft des Windes und die Strömungen des Meeres werden Teile der Insel abgetragen und an anderer Stelle aufgeschichtet. Diese Veränderungen wiederholen sich seit tausenden von Jahren. Die exponierte Lage von Sylt hat im Osten das Wattenmeer entstehen lassen. Bei Ebbe ist eine Wanderung dort ein spannendes Erlebnis. Doch Sylt bietet auch sportbegeisterten Besuchern optimale Bedingungen. Surfer oder Segler profitieren von einer ständigen Brise, die für die Nordsee so charakteristisch ist. Wer den Urlaub mit seiner Familie auf Sylt verbringen möchte, ist herzlich willkommen. Trampolin springen am Strand, Pony reiten und Urlaube auf dem Bauernhof erfreuen sich bei Kindern großer Beliebtheit. Die nördlichste Insel Deutschlands bietet viele Freizeitmöglichkeiten und einen hohen Erholungswert. Die saubere Luft und das gesunde Klima machen sie ganzjährig zu einem attraktiven Urlaubsziel.

Hiddensee – entspannter Urlaub ohne Auto

Hiddensee ist eine Insel nahe Rügen und gut über die Fähre zu erreichen. Das Besondere an dieser Urlaubsinsel ist jedoch, dass auf der ganzen Insel keine Autos genutzt werden dürfen. Damit den Inselbewohnern und Touristen eine gewisse Mobilität gewährleistet werden kann, werden Kutschen genutzt. Der Sandstrand von Hiddensee ist nahezu riesig, die Wellen rauschen, es herrscht einfach nur Ruhe. Nicht umsonst hat die deutsche Insel Hiddensee schon viele Touristen und Künstler in ihren Bann gezogen.

Autofreier Urlaub – Hiddensee ist das perfekte Reiseziel

Wenn man im Hafen von Vitte ankommt, erwartet einem schon der Duft von Pferdeäpfeln. Auf Smog und den Benzin-Geruch der Autos wird man auf der kleinen Insel ganz bestimmt nicht treffen, da Autos auf der Insel absolut verboten sind. Was natürlich von Vorteil ist, denn die Gäste, die nach Hiddensee kommen vermissen hier ihr Auto sicher nicht. Sie können nämlich vom Hafen aus zu Fuß zu ihrer Unterkunft gehen, denn die Wege sind hier kurz. Natürlich muss man auf der Insel nichts missen, denn auf der deutschen Insel sind ebenfalls eine Drogerie und ein Fisch-Bistro ansässig. Wenn man auf der autofreien Insel Hiddensee ankommt, schaltet man schon fast automatisch einen Gang zurück, da man sich fast in eine Zeit zurückversetzt fühlt, in der moderne Technik, wie Auto, Handy und Ähnliches, noch ein Fremdwort war.

Hiddensee ist deutlich kleiner als die Nachbarinsel Rügen, doch wesentlich ruhiger und natürlich viel schöner, zumindest laut der Meinung einer Vielzahl von Stammgästen. Die kleine Insel misst gerade mal eine Länge von siebzehn Kilometern. An ihrer schmalsten Stelle ist die Insel gerade mal zweihundertfünfzig Meter breit. Erkundet man die Insel, trifft fast überall auf Sanddorn, die Wiesen sind eine wahre Blütenmeere, die von Zitronenfaltern geschmückt werden. Auf den Weiden sieht man Pferde und Kühe. Der Spaziergang durch den Wald macht einem erst einmal bewusst, wie gut die Natur riechen kann. Die Insel ist sehr eben, so dass auch eine Erkundungstour auf dem Fahrrad bestimmt nicht anstrengend wird.

Hiddensee ist gewiss nicht langweilig

Hiddensee ist gewiss nicht langweilig, da die autofreie Insel einige interessante Highlights zu bieten hat, wie z. B. den Leuchtturm aus dem Jahr 1888 im Norden der Insel. Natürlich gibt es noch mehrere antike Gebäude zu besichtigen, denn Tourismus auf der Nachbarinsel von Rügen hat bereits seit 1900, zur Zeiten des Kaisers, Tradition. Hiddensee ist jedoch nicht die einzige autofreie Insel Deutschlands. Es gibt noch weitere, auch auf Baltrum, Langeoog, Wangerooge, Spiekeroog und Juist dürfen keine Autos genutzt werden.

Urlaub einmal an der Nordseee in Tossens

Es muss nicht immer Sylt sein: Das Nordseebad Tossens ist Teil der Gemeinde Butjadingen, Landkreis Wesermarsch im Bundesland Niedersachsen. Der Ort liegt unmittelbar am Jadebusen auf der Halbinsel Butjadingen, am Jadebusen, Wilhelmshaven gegenüber und etwa 20 Kilometer von Nordenham entfernt.

Sehenswürdigkeiten in Tossens

Als besondere Sehenswürdigkeiten in Tossens gelten die St.-Bartholomäus-Kirche Tossens. Diese Wurten Kirche entstand im 14. Jahrhundert und ist geschmückt mit einem Altar der Werkstatt Ludwig Münstermanns. Auch das Friesische Kaufhaus neben der Kirche sollte man nicht versäumen zu besichtigen.

Familien, die mit ihren Kinder Urlaub in Tossens machen, sollten nicht versäumen, den Piraten Strand zu besuchen. Hier gibt es Spielgeräte, die den Kindern große Freude machen. So lieben die Kinder die Piraten Arche Noah, aber auch das Mutproben Netz und die Seilbahn. Außerdem gibt es in Tossens einen Wasser- und Abenteuerspielplatz. Auch für die Erwachsenen sind das Beach-Volleyball-Feld und die Fußballschule am Meer sehr interessant. Der Aussichtsturm bietet einen hervorragenden Blick auf Wilhelmshaven am gegenüberliegenden Ufer der Außenjade. Familien haben gute Erfahrungen damit gemacht, wenn sie direkt ein Ferienhaus in Tossens mieten, das in der Nähe dieser Plätze liegt. Für Familien mit Kindern ist ein Ferienhaus in Tossens auch meist besser als eine Ferienwohnung in Tossens. Die Preisunterschiede sind dabei nicht einmal so sehr groß.

Nasses Erlebnis

Ausreichend Bademöglichkeiten bietet natürlich die Nordsee. Aber auch das subtropische Aquafun Badeparadies im Zentrums Park Nordseeküste ist einen Besuch wert. Es bestehen Fährverbindungen über die Weser von Nordenham nach Bremerhaven. In den Sommermonaten gelangt man mit der Fähre von Eckwarderhörne nach Wilhelmshaven über den Jadebusen. Auch mit der Bahn gelangt man von Nordenham nach Bremen. Die Buslinie 408 verbindet Tossens mehrfach am Tag mit dem Nordenhamer Bahnhof. Tossens ist über den Wesertunnel an die A 27 Bremen – Bremerhaven angeschlossen. In den Monaten März bis Oktober besteht hier die Möglichkeit – ähnlich wie in Nessmersiel – sich an Watt Wanderungen zu beteiligen. Auch Urlauber, die in ihrer Gehfähigkeit eingeschränkt sind, können auf Watt Mobilen an den Wanderungen teilnehmen. Allerdings wird den Urlaubern immer wieder dazu geraten, nicht alleine das Watt zu erkunden. Eine professionelle Führung ist sehr wichtig und sollte dementsprechend in Anspruch genommen werden. Watt Wanderungen sind sehr beliebt und können auch Kindern und Jugendlichen sehr gut verdeutlichen, welche Lebewesen im Watt vorhanden sind. Weitere Möglichkeiten bezüglich der Entspannung an der Nordsee sind natürlich auch für ältere Besucher vorhanden. Bereits die langen Spaziergänge an der frischen Luft der Küste machen einen Besuch sehr interessant und lohnenswert.

Nessmersiel an der Nordsee

Nessmersiel ist seit 2001 ein Ortsteil der Gemeinde Dornum in der typischen Landschaft Ostfrieslands. Es gehört zum Landkreis Aurich in Niedersachsen. Das 417 Einwohner zählende Nessmersiel ist etwa fünf Kilometer in nordwestlicher Richtung von Dornum entfernt. Das hauptsächlich aus Ferienhäusern bestehende kleine Dorf liegt direkt hinter dem Deich. Nicht immer ist es leicht, noch eine geeignete Ferienwohnung in Nessmersiel zu finden.

Deshalb sollten Urlauber daran denken, sich rechtzeitig vorher nach Nessmersiel Ferienwohnungen umzusehen. Ein geeignetes schönes Ferienhaus in Nessmersiel mit Blick aufs Meer und einem Garten findet man mit Sicherheit, wenn man rechtzeitig mit der Suche beginnt. Eine Ferienwohnung in Nessmersiel zu finden ist ein wenig leichter, sollte aber am besten auch nicht dem Zufall überlassen bleiben.

Klein, aber fein: Nessmersiel in Niedersachsen

Seit dem Jahr 2006 gibt es in Neßmersiel eine Paddel- und Pedal-Station. Diese kann man mit Kanu- und Ruderbooten von ganz Ostfriesland her ansteuern. Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, der auch Neßmersiel tangiert, begeht 2011 sein 25jähriges Bestehen. 2007 wurde in Neßmersiel das größte Freizeit- und Wellness Zentrum – genannt „Sturmfrei“ – an der Deutschen Nordseeküste eingeweiht. Hierher zieht es gerade in den kühleren Monaten Wärme und Wellness Suchende zum Urlaub in Nessmersiel.

Sehenswert sind für die Urlauber auch das Kapitänszimmer und der Kaufmanns Laden aus der „guten alten Zeit“. Der Hafen und die Deichanlagen wurden 2008 umfangreich umgebaut. Hinter dem Hafen befindet sich der bei Naturliebhabern geschätzte Salzwiesen Erlebnispfad. Dornum ist auch ein begehrter Ausgangspunkt für geführte Watt Wanderungen. Von hier aus werden die meisten Watt Wanderungen an der Nordseeküste Ostfrieslands durchgeführt. Nirgendwo sonst hat man so ein breites Spektrum von Angeboten für die verschiedensten geführten Ausflüge ins Wattenmeer. Familien mit Kindern kommen sehr gern zum Urlab nach Neßmersiel, um im Meer zu baden und den Kindern den Wechsel von Ebbe und Flut zu zeigen. Gern mieten Familien dafür ein Ferienhaus in Nessmersiel.

Beliebte Ferienwohnungen & Ferienhäuser in Ostsee - Festland

Hier geht es zu allen Ferienwohnungen in Ostsee - Festland

Lesen Sie weitere, interessante Reisethemen

Kopenhagen, die Hauptstadt Dänemarks, bietet das ganze Jahr über zahlreiche Möglichkeiten für spannende Entdeckungstouren und Ausflüge. Die Auszeichnung als

Kopenhagen, die lebenswerteste Stadt der Welt

Kopenhagen, die Hauptstadt Dänemarks, bietet das ganze Jahr über zahlreiche Möglichkeiten für spannende Entdeckungstouren und Ausflüge. Die Auszeichnung als "lebenswerteste Stadt der Welt" trägt die dänische Metropole nicht umsonst.

weiterlesen...

Florenz gehörte im 15. und 16 Jahrhundert zu den reichsten Städten Europas. Die Architektur und das Stadtbild wurden durch berühmte Meister wie Michelangelo und Leonardo da Vinci geprägt. Nicht zuletzt gilt Florenz deshalb als die Geburtsstätte der Renaissance.

Florenz entdecken - Top 10 Sehenswürdigkeiten

Florenz gehörte im 15. und 16 Jahrhundert zu den reichsten Städten Europas. Die Architektur und das Stadtbild wurden durch berühmte Meister wie Michelangelo und Leonardo da Vinci geprägt. Nicht zuletzt gilt Florenz deshalb als die Geburtsstätte der Renaissance.

weiterlesen...

Dublin, die Hauptstadt Irlands, hat seinen Besuchern das ganze Jahr über viel zu bieten. Die geselligen Menschen und vielen historischen Sehenswürdigkeiten machen die irische Metropole zu einem beliebten Ziel für die nächste Städtereise.

Dublin erleben - Top 10 Sehenswürdigkeiten

Dublin, die Hauptstadt Irlands, hat seinen Besuchern das ganze Jahr über viel zu bieten. Die geselligen Menschen und vielen historischen Sehenswürdigkeiten machen die irische Metropole zu einem beliebten Ziel für die nächste Städtereise.

weiterlesen...

Bleiben Sie mit SuperFewo.com auf Facebook verbunden